VG-Wort Pixel

Schwäbische Apfeltorte

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 30 Minuten Backzeit und Kühlzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 534 kcal,

Zutaten

Für
12
Portionen

Für den Mürbeteig

250

g g Mehl (Type 405)

1

Tl Tl Backpulver

1

Prise Prisen Salz

120

g g Butter (kalt)

150

g g Zucker

3

Eier

1

St. St. Eigelb

1

Pk. Pk. Vanillezucker

etwas etwas Fett (für die Form)

Für die Füllung

2

Pk. Pk. Vanille-Puddingpulver (zum Kochen)

250

ml ml Milch

750

ml ml Sahne

2

El El Amaretto-Likör

1

kg kg kleinere Äpfel

Zum Verzieren

4

El El Mandelkerne (in Blättchen)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Mehl mit Backpulver und Salz mischen. Butter in Stückchen teilen, mit Mehlmischung, 95 g Zucker, einem Ei, Eigelb und Vanillezucker rasch zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Springform (Ø 26 cm) einfetten, Teig dünn ausrollen, in die Form drücken und einen ca. 6 cm hohen Rand hochziehen.
  3. Puddingpulver mit ca. 100 ml Milch und den restlichen Eiern verrühren. Restliche Milch und Zucker mit Sahne aufkochen und angerührtes Puddingpulver und Amaretto-Likör unterziehen, einmal aufkochen und etwas auskühlen lassen.
  4. Backofen auf 180°C vorheizen. Äpfel schälen, das Kerngehäuse ausstechen, Äpfel halbieren und auf den Teigboden geben.
  5. Pudding auf den Apfelhälften verteilen und den Kuchen auf der untersten Schiene ca. 60 Minuten bei 180°C goldgelb backen (Umluft: 160°C, Gas Stufe 3), evtl. nach der Hälfte der Zeit abdecken.
  6. Apfeltorte aus dem Ofen nehmen und in der Form mindestens 3 Stunden auskühlen lassen. Mit Mandelblättchen garniert servieren.