Quarkknödel mit Schoko-Herz

Quarkknödel mit Schoko-Herz
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 55 Minuten Kühlzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 551 kcal, Kohlenhydrate: 48 g, Eiweiß: 17 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Toastbrot

Magerquark

Eigelb (Kl. M)

g g Butter (weich)

El El Puderzucker

g g Erdbeeren

El El Honig

Zitronensaft

Pfefferminzblättchen

Schoko-Karamell-Pralinen (z. B. Toffifee)

Salz

g g Haselnusskerne (gehackt)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Toastbrot im Blitzhacker fein mahlen. Mit Quark, Eigelb, Butter und Puderzucker zu einer glatten Masse verrühren. Abgedeckt 1 Std. kalt stellen.
  2. Erdbeeren waschen, putzen und längs in Scheiben schneiden. Mit Honig und Zitronensaft mischen. Minze in Streifen schneiden und untermischen.
  3. Quarkmasse in 8 Portionen teilen. Jeweils 1 Portion in mit angefeuchteten Händen flach drücken, 1 Praline hineindrücken und die Masse um die Praline legen. Zum Knödel formen und auf einen angefeuchteten Teller legen. Die Knödel in kochendem Salzwasser einmal kurz aufkochen, dann bei milder Hitze 15 Min. garen.
  4. Haselnüsse in einen tiefen Teller geben. Knödel abtropfen lassen, in den Nüssen wälzen und mit den marinierten Erdbeeren servieren.
  5. Tipp: Für das süße Innenleben jeweils 1 Portion der Quarkmasse flach drücken, mit einer Praline bestücken und zum Knödel formen.