VG-Wort Pixel

Pappardelle mit Spargel in Pesto

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
4
Portionen

g g weißer Spargel

g g grüner Spargel

g g Pinienkerne

Knoblauchzehe

gestr. El gestr. El Olivenöl

Bund Bund Basilikum

g g Parmesan

g g Tomaten (getrocknet, in Öl)

g g junger Ziegenkäse (als Rolle)

g g Pappardelle

Salz

schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)


Zubereitung

  1. Spargel schälen und in 4cm lange Stücke schneiden
  2. Pinienkerne mit dem Knoblauch in 1 EL Öl anrösten, abkühlen lassen und im Mixer fein pürieren.
  3. 2 Basilikumzweige zurücklegen, restliche grob zerschneiden und mit 10 EL Olivenöl zum Knoblauch geben. Zu einer feinen Paste pürieren und den Parmesan unterrühren. Tomaten in Streifen schneiden. Ziegenkäse entrinden und zerkrümeln.
  4. Nudeln in Salzwasser gar kochen. Gleichzeitig den Spargel in einem weiten Topf im restlichen Öl anbraten. Salzen und Pfeffern und mit 50 ml Wasser ablöschen.
  5. Im geschlossenen Topf 6-8 min dünsten. Tomaten und Pesto untermischen. Mit den gut abgetropften Nudeln mischen, evtl. nachwürzen.
  6. Restliches Basilikum grob zerschneiden und mit dem Käse darüber streuen.

Pesto: Video-Anleitung

Pappardelle mit Spargel in Pesto