VG-Wort Pixel

Rosmarinparfait mit Schokoladensauce

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 40 Minuten plus 5 Stunden Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen

ml ml Milch

Zweig Zweige Rosmarin

Eigelb

g g Zucker

Blatt Blätter Gelatine

g g Sahne (für das Parfait)

g g Vollmilchschokolade

g g Zartbitterschokolade

g g Sahne (für die Sauce)


Zubereitung

  1. Für das Rosmarinparfait: Die Milch mit den abgezupften Rosmarinnadeln aufkochen und 15 Minuten ziehen lassen, dann absieben. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  2. Die Eigelbe mit dem Zucker in einer großen Schüssel schaumig schlagen, mit der heißen Rosmarinmilch verrühren und bei geringer Hitze im Wasserbad zur Rose aufschlagen. Die Gelatine gut ausdrücken und in der Rosmarinmilch auflösen. Anschließend im Eiswasserbad kalt rühren.
  3. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Eine flache Form mit Folie auslegen und die Parfaitmasse einfüllen. Im Gefrierschrank ca. 5 Stunden frosten.
  4. Für die Schokoladensauce: Die Sahne erhitzen und die Schokolade stückchenweise darin auflösen.
  5. Parfait leicht antauen lassen und in Scheiben oder als Eiskugeln zusammen mit der warmen Schokoladensauce servieren.