VG-Wort Pixel

Gebratene Feigen mit Rucola und Pecorino

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Raffiniert, Schnell, Vorspeise

Zutaten

Für
4
Portionen

blaue Feigen (frisch)

Zweig Zweige Thymian

Bund Bund Rucola

El El Aceto balsamico

El El Olivenöl, beste Qualität, für den Salat

g g Pecorino im Stück (ital. Schafskäse)

Knoblauchhzehen

Bio-Orange

Scheibe Scheiben Toastbrot

Prise Prisen Meersalz

El El Butter

Olivenöl (zum Braten)

schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)


Zubereitung

  1. Die Feigen waschen, halbieren und in einer beschichteten Pfanne mit etwas Olivenöl auf der Schnittfläche liegend, bei mittlerer Temperatur, zwei Minuten braten und zwischendurch wenden.
  2. In der Zwischenzeit vom Toastbrot die Rinde abschneiden und das Brot würfeln.
  3. Die Feigen herumdrehen und die Toastbrotwürfel, die angedrückten Knoblauchzehen, den Thymian und etwas Orangenschale hinzugeben. Die Croutons mit einem weiteren Schuss Olivenöl und Butter goldbraun rösten.
  4. Den Rucola putzen, waschen und in eine grosse Schüssel geben. Den Aceto Balsamico, das Olivenöl, sowie eine gute Prise Meersalz hinzugeben. Alles gut vermischen.
  5. Den Salat auf einer Platte oder Tellern anrichten. Die gebratenen Feigen und die Croutons auf dem Salat verteilen, mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen und grob geriebenen Pecorino darübergeben.