Linguine mit Rosinen und Tintenfisch

Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 573 kcal, Kohlenhydrate: 65 g, Eiweiß: 42 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Pulpo (800 g; küchenfertig, ohne Innereien, Augen

und Mundwerkzeug)

g g Rosinen

ml ml trockener Wermut (z. B. Noilly Prat)

g g Staudensellerie

g g Möhren

g g Schalotten

Knoblauchzehen

El El Pinienkerne

Stiel Stiele Estragon

El El Olivenöl

Salz

Pfeffer

ml ml Weißwein

ml ml Gemüsefond

g g Linguine

El El Weißweinessig

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Pulpo gründlich waschen. Tropfnass in einen Topf geben und zugedeckt bei milder Hitze 50-60 Minuten kochen, dabei einmal wenden. Pulpo aus dem Sud nehmen, kurz abkühlen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Sud (ca. 200 ml) beiseite stellen.
  2. Inzwischen Rosinen im Wermut einweichen. Sellerie putzen und fein würfeln. Möhren schälen und fein würfeln. Schalotten fein würfeln. Knoblauch fein hacken. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Estragonblätter bis auf die Spitze abzupfen und fein schneiden, Spitzen beiseite legen.
  3. Öl in einem Topf erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 3 Minuten glasig dünsten. Sellerie und Möhren zugeben und 15 Minuten mitdünsten, mit Salz und Pfeffer würzen. Wein, Fond und Rosinen mit Wermut zugeben und auf die Hälfte einkochen.
  4. Die Linguine in Salzwasser nach Packungsanweisung kochen, dann in einem Sieb abtropfen lassen. Pulpostücke mit dem Sud, Linguine, Essig und der Hälfte des Estragons zum Gemüse geben und kurz darin erwärmen. Auf Tellern anrichten und mit restlichem Estragon und Estragonspitzen bestreuen.
Linguine mit Rosinen und Tintenfisch
© Richard Stradtmann