VG-Wort Pixel

Kleine Kabeljaupäckchen mit Rahmkartoffeln

Kleine Kabeljaupäckchen mit Rahmkartoffeln
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Alkohol, Raffiniert, Hauptspeise, Kochen, Fisch, Gemüse, Kartoffeln, Kräuter

Zutaten

Für
4
Portionen
500

g g festkochende Kartoffeln

Salz

400

g g Kabeljaufilet

150

g g geräuchter Lachs in Scheiben

2

Tomaten

1

Schalotte

1

Knoblauchzehe

1

El El Olivenöl

200

ml ml trockener Wermutwein

200

ml ml Fischfond

1

Bund Bund Basilikum

2

El El Butter

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen und in 1 Zentimeter große Würfel schneiden. In Salzwasser etwa 8 Minuten bissfest bei mittlerer Hitze kochen (touchSlider-Kochstelle von Siemens auf Stufe 4). Schalotten und Knoblauch in Würfel schneiden.
  2. In einem flachen, breiten Topf das Öl erhitzen, die Schalotten und die Knoblauchzehe darin andünsten. Mit Weißwein ablöschen und diesen kurz aufkochen lassen.
  3. Den Fischfond dazugießen und die Flüssigkeit um ein Drittel einkochen lassen. Temperatur dafür reduzieren (touchSlider Kochstelle von Siemens auf Stufe 3).
  4. Das Kabeljaufilet in vier kompakte, gleich große Stücke schneiden. Mit dem Räucherlachs umwickeln, so dass dieser leicht überlappt. Die Kabeljaupäckchen in den Sud setzen und bei geringer Hitze etwa 5-6 Minuten zugedeckt pochieren.
  5. Tomaten in Würfel schneiden und Basilkum hacken. Kabeljaufilets aus der Pfanne nehmen. Sahne in den Fond einkochen, Salz, Basilikum, Tomaten und Kartoffeln zugeben. Fisch noch mal kurz zu der Sauce geben.
  6. Rahmkartoffeln als kleines Bett auf vorgewärmten Tellern anrichten, die Kabeljaupäckchen darauf setzen und mit übrigem Basilikum verzieren.