VG-Wort Pixel

Schnecken nach Marseiller Art

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Zutaten

Für
4
Portionen
48

Weinbergschnecken (aus der Dose)

4

Tomaten

1

Schalotte

1

Knoblauchzehe

2

cl cl Anislikör (z. B. Pastis)

4

Sardellenfilets (in Salz eingelegt)

etwas etwas Olivenöl

4

Platte Platten Blätterteig

1

Ei

2

El El Thymian, Rosmarin und Basilikum

2

El El Bohnenkraut

2

El El Petersilie

etwas etwas Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 220° vorheizen. Die Tomaten häuten, entkernen und das Fruchtfleisch in feine Würfel schneiden. Dafür die Tomatenhaut einritzen und die Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen (1 Min.) - danach kalt abschrecken.
  2. Die geschälte und fein gehackte Schalotte mit dem gehackten Knoblauch in Olivenöl glasig dünsten. Die Tomaten zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und die fein gewiegten Kräuter zufügen. Zum Schluss den Pastis angießen.
  3. Die Sardellenfilets abspülen und hacken und zusammen mit den Schnecken zu den leicht abgekühlten Tomaten geben.
  4. In vier feuerfeste Förmchen füllen. Die Ränder anfeuchten, den Blätterteig andrücken, die Förmchen damit verschließen und den Teig mit dem verquirlten Eigeb einpinseln. Wenn die Oberfläche goldbraun ist, als Vorspeise servieren.