Selleries Pflaumenbraten aus dem Kochtopf

0
Kommentieren:
Selleries Pflaumenbraten aus dem Kochtopf
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 150 g Backpflaumen
  • 5 cl Obstler
  • etwas Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 kg Braten am Stück, ggf. mit Tasche

Zeit

Arbeitszeit: 90 Min.
2 Stunden

Schwierigkeit

Kategorien

    Zubereitung
  • Pflaumen mindestens 30 Minuten in einer Mischung aus gleichen Teilen Obstler und Wasser einweichen. Fleisch waschen und trocken tupfen. Eine Tasche einschneiden (oder vom Metzger machen lassen).
  • Die Pflaumen in den Braten füllen, die Öffnung mit einigen Zahnstochern verschließen oder mit Küchengarn zunähen. Braten von außen mit Salz und Pfeffer würzen.
  • In einen Topf ganz wenig Wasser geben, gerade so, dass der Boden bedeckt ist. Den Braten hinein legen und bei fast ge schlossenem Deckel im Topf ca. 1 Stunde pro Kilogramm garen.
  • Wenn das Wasser gerade so verdunstet ist, wieder ein klein wenig nachgießen, den Braten gelegentlich drehen.
  • Diese Bratmethode ergibt einen herrlich saftigen Braten und eine tolle Kruste (wenn nicht, mit weniger Wasser arbeiten!)
  • Bei Bedarf kann der Bodensatz mit Wasser gelöst und gebunden werden, das ergibt eine außerordentlich schmackhafte Soße. Der Braten kann heiß mit Beilagen oder kalt als Aufschnitt zum Buffet serviert werden.
  • Variation: Nach Geschmack können neben einem Stück Schweinenuss auch Schweinelachs, Nackenfleisch, aber auch ein Stück Putenbrust verwendet werden.
  • Keine Angst vor einem zähen Braten! Auch mageres Fleisch bleibt durch das Garen im Wasser saftig.