Tatar-Buletten auf Kartoffel-Gurken-Salat

Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 378 kcal, Kohlenhydrate: 21 g, Eiweiß: 23 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
10
Portionen

kg kg Kartoffeln (klein, festkochend)

Salz

g g Salatgurke

g g Zwiebeln

El El mittelscharfer Senf

El El Weißweinessig

El El Öl

Pfeffer

ml ml Geflügelfond

g g Schalotten

Sardellenfilets (in Öl)

g g Kapern

g g Cornichons

g g Tatar (vom Rinderfilet)

El El Tomatenketchup

Tropfen Tropfen Tabasco

El El Cognac (oder Weinbrand)

Eigelb (Kl. L)

Bund Bund Schnittlauch

Bund Bund Dill

Becher Becher glatte Petersilie

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln mit Schale in Salzwasser garen. Die Gurken schälen, in dünne Scheiben hobeln und leicht salzen. Die Zwiebeln pellen und fein würfeln. Mit 3 El Senf, Essig, 12 El Öl, Salz, Pfeffer und dem Fond in einem Topf mischen.
  2. Die Kartoffeln abtropfen lassen, warm pellen und in dünne Scheiben schneiden. Die Vinaigrette 3 Minuten kochen, dann vorsichtig mit den Kartoffeln mischen. Den Salat abdecken und 30 Minuten ziehen lassen.
  3. Die Schalotten pellen und sehr fein würfeln. Die Sardellenfilets kalt abspülen, trockentupfen und fein hacken. Die Kapern abtropfen lassen und fein hacken. Die Cornichons sehr fein hacken. Das Tatar mit Schalotten, Sardellen, Kapern, Cornichons, restlichem Senf, Ketchup, Tabasco, Cognac, Eigelb und Salz mischen. Mit angefeuchteten Händen 10 Buletten daraus formen.
  4. 1 Bund Schnittlauch in etwa 3 cm lange Röllchen schneiden. Je 1 Bund Dill und Petersilie grob zerpflücken. Die Kräuter in kaltes Wasser legen. Den restlichen Schnittlauch in feine Röllchen schneiden, den restlichen Dill und die restliche Petersilie fein hacken.
  5. Die Gurkenscheiben in einem Sieb gut abtropfen lassen und mit den gehackten Kräutern unter den Kartoffelsalat mischen.
  6. Die Buletten im restlichen heißen Öl auf jeder Seite 1 Minute bei starker Hitze anbraten. Die Kräuter abtropfen lassen und leicht salzen. Die Tatar-Buletten mit dem Kartoffel-Gurken-Salat servieren und mit den Kräutern belegen.
Tatar-Buletten auf Kartoffel-Gurken-Salat
© Richard Stradtmann