Apfelstrudel mit Vanillesauce

Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 695 kcal, Kohlenhydrate: 80 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 35 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Strudelteig

ml ml Milch

ml ml Mehl

Ei (Kl. M)

El El Öl

El El Weißwein

Salz

Öl zum Bestreichen

Mehl (zum Bearbeiten)

Füllung

g g Mandelkerne (in Blättchen)

g g Butter

g g Semmelbrösel

g g Zucker

Zitrone

g g säuerliche Äpfel (z. B. Boskop oder Elstar)

ml ml Calvados

ml ml brauner Rum

g g Rosinen

Tl Tl Zimt (gemahlen)

Puderzucker (zum Bestäuben)

Vanillesauce

Vanilleschote

ml ml Milch

ml ml Schlagsahne

Eigelb (Kl. M)

g g Puderzucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Strudelteig die Milch lauwarm erwärmen. Mehl, Ei, Öl, Weißwein, 1 Prise Salz und Milch mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. In einen mit Öl bestrichenen tiefen Teller legen, nochmals mit Öl beträufeln und zugedeckt an einem warmen Platz 2 Stunden ruhen lassen.
  2. Für die Füllung die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. 50 g Butter in einer Pfanne erhitzen. Semmelbrösel und 50 g Zucker zugeben und bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Abkühlen lassen.
  3. Zitrone auspressen. Äpfel schälen, längs vierteln, entkernen und schräg in 2-3 mm dünne Scheiben schneiden. Äpfel, Zitronensaft, restlichen Zucker, Calvados, Rum, Rosinen, Zimt und Mandeln mischen.
  4. Restliche Butter zerlassen und beiseite stellen. Den Strudelteig auf einem bemehlten Küchentuch ausrollen und mit den Handrücken hauchdünn auf ca. 60x60 cm ausziehen, dickere Teigränder abschneiden. Mit der Hälfte der Butter dünn einpinseln. Auf dem unteren Teigviertel die gerösteten Semmelbrösel entlang der Längsseite verteilen, dabei jeweils einen 5 cm breiten Rand lassen. Die Apfelfüllung darauf verteilen. Die Außenseiten über die Apfelfüllung klappen. Den Strudel mit Hilfe des Küchentuchs aufrollen und mit der Nahtstelle nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit der restlichen zerlassenen Butter bepinseln. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) 20-25 Minuten backen. Den Strudel mit Puderzucker bestreuen.
  5. Für die Vanillesauce die Vanilleschote längs aufschlitzen, das Mark herauskratzen und beides mit der Milch und der Sahne aufkochen. Vanilleschote entfernen. Eigelb mit dem Puderzucker cremig aufschlagen, die heiße Milch langsam unter Rühren zugießen.
  6. Die Masse in einen Topf geben und so lange unter ständigem Rühren erhitzen (nicht kochen!), bis die Masse cremig-dicklich ist. Die Sauce durch ein Sieb in eine Schüssel gießen. Den Apfelstrudel heiß oder kalt mit der Vanillesauce servieren.
Apfelstrudel mit Vanillesauce

Mehr Rezepte