Garganelli mit Rinderbraten und Limettenöl

0
Aus essen & trinken 4/2007
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • Braten und Sauce:
  • 800 g Rindfleisch (aus der Blume)
  • 500 g Zwiebeln
  • 280 g Bundmöhren
  • 300 g Knollensellerie
  • 3 Knoblauchzehen
  • 8 El Ölivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 El Tomatenmark
  • 300 ml Rotwein
  • 400 ml Rinderfond
  • 2 Lorbeerblätter, klein
  • 8 Stiele Thymian
  • 100 g Champignons
  • 100 g Zucchini
  • 2 El Speisestärke
  • 300 g Garganelli (geriffelte, gerollte Eiernudeln)
  • Limettenöl:
  • 1 Bio-Limette
  • 6 El Olivenöl
  • Salz
  • Zucker

Zeit

Arbeitszeit: 180 Min.

Nährwert

Pro Portion 506 kcal
Kohlenhydrate: 38 g
Eiweiß: 35 g
Fett: 22 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Braten das Fleisch in 2 Stücke teilen, eventuell Fett und Sehnen entfernen. Zwiebeln in dünne Ringe schneiden. Möhren putzen und fein würfeln. Sellerie schälen, waschen und fein würfeln. Knoblauch fein würfeln. 4 El Öl in einem flachen Topf erhitzen, Fleisch darin bei starker Hitze rundherum 2 Minuten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch herausnehmen, das Öl weggießen. In demselben Topf 2 El Öl erhitzen, Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten braten. 2/3 der Möhren, 2/3 vom Sellerie und Knoblauch dazugeben und weitere 2-3 Minuten braten. Tomatenmark unterrühren und 30 Sekunden mitbraten. Mit 150 ml Rotwein ablöschen und stark einkochen. Restlichen Wein dazugeben und wieder stark einkochen. Braten zugeben, mit Fond und 400 ml Wasser auffüllen und zugedeckt im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 170 Grad 90 Minuten garen (Gas 1-2, Umluft nicht empfehlenswert). Dann offen weitere 60 Minuten braten, dabei die Fleischstücke mehrmals wenden. 20 Minuten vor Ende der Garzeit Lorbeer und Thymian zugeben.
  • In der Zwischenzeit die Champignons putzen, die Stiele entfernen. Champignons je nach Größe vierteln oder sechsteln. Zucchini waschen, putzen und klein würfeln.
  • Für das Limettenöl die Limette unter heißem Wasser kurz abwaschen. Die Schale auf einer Haushaltsreibe fein abreiben, mit dem Öl mischen und mit Salz und 1 Prise Zucker würzen.
  • Fleisch aus dem Backofen nehmen, in Alufolie wickeln und im ausgeschalteten Ofen warm halten. Sauce durch ein Sieb in einen zweiten Topf gießen (ergibt ca. 600 ml) und einmal aufkochen. Restliche Möhren und restlichen Sellerie dazugeben und bei mittlerer Hitze weitere 5-6 Minuten kochen. Sauce mit der in wenig kaltem Wasser angerührten Speisestärke binden und 2-3 Minuten leise kochen lassen.
  • Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser bissfest garen und in einem Sieb abtropfen lassen. Restliches Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Champignons und Zucchini darin bei starker Hitze 1 Minute braten, dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Nudeln und 2/3 der Sauce in einem Topf verrühren.
  • Fleisch aus der Folie nehmen und in fingerdicke Scheiben schneiden. Nudeln und etwas Fleisch auf eine Platte geben und mit etwas Limettenöl beträufeln. Restliche Sauce, restliches Fleisch und Öl extra dazu servieren.
Garganelli mit Rinderbraten und Limettenöl