Saftiger Apfelkuchen

Saftiger Apfelkuchen
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
12
Stücke

g g Margarine

Ei

g g Zucker

g g Schlagsahne

g g Mehl

Pk. Pk. Backpulver

kg kg Äpfel

Pk. Pk. Vanillepuddingpulver (zum Kochen)

ml ml Apfelsaft

ml ml Weißwein

g g Zucker

g g Rosinen

El El Rum

ml ml Schlagsahne

Eigelb

Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

Puderzucker

Zitronensaft

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Möglichst am Vortag die Rosinen in Rum einweichen.
  2. Apfelsaft mit Zucker aufkochen und darin die geschälten und in Spalten geschnittenen Äpfel weich dünsten.
  3. Vanillepuddingpulver mit Weißwein anrühren und die Äpfel damit andicken, Zitronenschale und Rosinen unterrühren und die Masse abkühlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit aus den ersten 6 Zutaten einen Rührteig herstellen und ca. 30 min. kühl stellen.
  5. 2/3 des Teiges auf dem Boden einer gefetteten 26er Springform verteilen und den Rest zwischen Klarsichtfolie zu einer Decke ausrollen. Die Apfelmasse auf den Boden geben, glattstreichen und die Teigdecke mit Hilfe der Folie auflegen (wenn sie etwas beschädigt wird, macht das nichts).
  6. Sahne mit dem Eigelb verquirlen und über den Kuchen gießen. Bei 175° C, wenn mögich ohne Umluft, ca. 35 - 40 min. backen und in der Form auskühlen lassen. Darauf achten, dass der Kuchen nicht zu dunkel wird, sonst mit einem Bogen Backpapier abdecken. In der Form erkalten lassen.
  7. Puderzucker und Zitronensaft zu einem spritzfähigen Guss verarbeiten, in einen Klarsichtbeutel füllen und ein Muster auf den erkalteten Kuchen spritzen oder mit Hilfe eines Teelöffels besprenkeln.