VG-Wort Pixel

Hühnerbrüstchen im Wirsingmantel mit Champignonfarce

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen

Zwiebel

Möhre

Petersilien-Wurzel

g g Campignons

El El Butter

g g Schmand

Eigelb

El El Petersilie (gehackt)

Blatt Blätter Wirsing

Hähnchenbrustfilets

g g Haselnusskerne (gehackt)

etwas etwas Salz

etwas etwas Pfeffer

etwas etwas Hühner- oder Gemüsebrühe


Zubereitung

  1. Zwiebel, Möhre und Petersilienwurzel schälen. Champignons putzen. Alles fein würfeln.
  2. In einer Pfanne 2 EL Butter zerlassen und das Gemüse unter Rühren 3 Minuten anbraten. Schmand unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und so lange köcheln lassen, bis die Mischung fast trocken ist. Dann vom Herd nehmen und auskühlen lassen. Die Eigelbe und die gehackte Petersilie unterziehen und ggf. nochmal abschmecken.
  3. Die Wirsingblätter in kochendem Salzwasser blanchieren, abschrecken und die Rippe abflachen.
  4. Die Hähnchenbrustfilets waschen und trockentupfen.
  5. In die Mitte jedes Wirsingblattes einen EL der Pilzfarce geben, ein Filet darauf legen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Zum Schluss die restliche Pilzmasse auf den Filets verteilen, das Blatt zu einem Päckchen schließen und mit der Naht nach unten in einen Dämpfeinsatz legen. Über der kochenden Brühe 20-25 Minuten garen.
  7. Die gehackten Haselnüsse in 2 EL zerlassener Butter bräunen, die Wirsingpäckchen mit der Nussbutter beträufeln und servieren.