VG-Wort Pixel

Klassisches Roastbeef

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
4
Portionen
1

kg kg Rinderfilet

40

g g Butter

2

El El Öl

Salz

Pfeffer

evtl. etwas Mehl

evtl. Butter für die Sauce

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Backofen auf 200 Grad vorheizen. 40 g Butter und 1 El Öl in einen Bräter (mit Deckel) geben. Über mittlerer Hitze erwärmen. Das Fleisch mit Küchengarn binden, mit 1 El Öl bestreichen, und bei starker Hitze im Bräter rundherum anbräunen, regelmäßig wenden. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Bräter abdecken und in den Ofen stellen, das Fleisch 30-40 Minuten bzw. bis zum gewünschten Gargrad garen. Den Gargrad mit einem Bratspieß prüfen: Ins Fleisch einstechen - ist der austretende Bratensaft rosa, ist das Fleisch medium. Soll das Fleisch ganz durchgebraten sein, darf kein Bratensaft mehr austreten.
  3. Fleisch aus dem Bräter nehmen, 5-10 Minuten ruhen lassen. Dann das Garn entfernen und das Fleisch in Scheiben schneiden.
  4. Den Bräter bei kleiner Hitze auf den Herd stellen, den Bodensatz mit einer Tasse Wasser lösen. Ist der Bratensatz zu flüssig, ein Stück Butter in Mehl wenden und die Sauce unter Rühren eindicken lassen. Evtl. mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Bratensauce zum Fleisch servieren.