VG-Wort Pixel

Curry-Reis mit Hühnerstreifen

Curry-Reis mit Hühnerstreifen
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Asiatisch, Beilage, Braten, Geflügel, Gewürze, Reis

Zutaten

Für
2
Portionen
150

g g Duftreis

2

Kartoffeln (mittelgroß)

2

Schalotten

100

g g Hühnerbrustfilets

2

El El Öl

3

El El Fischsauce

2

Tl Tl gelbes Currypulver

Salz

nach Belieben nach Belieben Salatgurke

2

Blatt Blätter Eisbergsalat

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für dieses Rezept am besten Reis vom Vortag verwenden. Kartoffeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Schalotten längs in feine Halbmonde schneiden.
  2. Hühnerbrustfilet in feine Streifen schneiden, in einer kleinen Schale mit 1-2 El Fischsauce (je nach Salzgehalt) und 1/2 Tl Currypulver vermischen. Zur Seite stellen.
  3. 1 El Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Kartoffeln hineingeben und bei mittlerer Hitze unter Wenden braten, bis sie innen gar und außen goldgelb und knusprig sind. Aus der Pfanne nehmen, in einer Schüssel zur Seite stellen und salzen. Bei Bedarf ein wenig Öl in die Pfanne geben und nun die Schalotten bei schwacher bis mittlerer Hitze anbraten, bis sie glasig und leicht süßlich sind. Schalotten zu den Kartoffeln geben.
  4. Jetzt das Hühnerfleisch bei mittlerer Hitze unter Wenden anbraten, bis es gar und außen leicht gebräunt ist. Die Kartoffeln und Schalotten dazugeben, Reis dazugeben und alles gut vermischen. Mit Fischsauce und Curry würzen. Beim Abschmecken auch hier beachten, dass Fischsauce sehr unterschiedlich salzig sein kann.
  5. Nach Belieben mit fein geschnittenen Gurkenstreifen auf Salatblättern anrichten. Spiegelei, Krupuk (Krabbenbrot) und Gemüse, z. B. pfannengerührte grüne Bohnen dazu servieren.