Spaghetti alla chitarra mit Entenbrust

Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 514 kcal, Kohlenhydrate: 43 g, Eiweiß: 22 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
6
Portionen

rote Paprikaschoten (à ca. 180 g)

Salz

g g Schalotten

Knoblauchzehe

rote Chilischote (klein)

El El Fenchelsaat

Aubergine (á ca. 180 g)

Stiel Stiele Estragon

Bio-Zitrone

g g Mascarpone

Pfeffer

g g Kirschtomaten

El El Olivenöl

El El Zucker

Entenbrustfilets (à ca. 200 g)

g g Chitarra (eckige spaghettiartige Nudeln)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Paprika putzen, vierteln und entkernen. In leicht kochendem Salzwasser 4-5 Minuten kochen, abschrecken und häuten. Paprika in 1 cm große Stücke schneiden. Schalotten fein würfeln. Knoblauch fein hacken. Chili putzen und fein schneiden. Fenchelsaat in einem Mörser mittelgrob zerstoßen. Aubergine waschen, putzen und fein würfeln. Estragonblätter abzupfen und fein schneiden. Von der Zitrone 1/3 der Schale mit einem Zestenreißer in dünnen Streifen abziehen. 1 Tl Saft auspressen.
  2. Zitronenzesten in kochendem Wasser 10 Sekunden blanchieren, abgießen und abtropfen lassen. Mascarpone mit Estragon, Zitronenzesten und -saft verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und abgedeckt kalt stellen. Kirschtomaten waschen, mit 2 El Öl, Salz und Zucker mischen.
  3. Die Hautseite der Entenbrüste kreuzweise leicht einschneiden. Entenbrüste mit der Hautseite nach unten in eine beschichtete Pfanne legen und bei starker Hitze 2-3 Minuten goldbraun braten. Dann auf ein mit Alufolie belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 180 Grad weitere 8-10 Minuten garen (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert).
  4. Entenbrüste herausnehmen und in Alufolie gewickelt warm halten. Tomaten auf das Backblech legen und im Ofen bei gleicher Temperatur 10 Minuten garen, bis sie leicht aufplatzen.
  5. Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser bissfest kochen, in einem Sieb abtropfen lassen und dabei 250 ml Nudelwasser auffangen. 2 El Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, Auberginen darin bei starker Hitze 1 Minute braten, mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. In derselben Pfanne Schalotten und Knoblauch mit dem restlichen Öl 1 Minute dünsten. Paprika, Chili und Fenchelsaat dazugeben und weitere 2 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Nudeln und Nudelwasser dazugeben und sämig einkochen. Auberginen kurz vor Schluss dazugeben. Entenbrust aus der Folie nehmen und in Scheiben schneiden. Nudeln, Entenbrust und Kirschtomaten auf vorgewärmten Teller verteilen und mit der Mascarponecreme servieren.
Spaghetti alla chitarra mit Entenbrust
© Stefan Thurmann