Gefüllte Kohlrabi mit Morchelragout

Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 432 kcal, Kohlenhydrate: 28 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 32 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g getrockne Morcheln

Kohlrabi (à 350 g)

g g festkochende Kartoffeln

g g Butter

El El Zucker

El El Salz

g g Mehl

ml ml Schlagsahne

Pfeffer

Bund Bund Kerbel (ca. 30 g)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Morcheln in 400 ml lauwarmem Wasser 30 Minuten einweichen. Kohlrabi schälen und mit einem großen Kugelausstecher aushöhlen. Kohlrabikugeln beiseite legen. Kartoffeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden.
  2. 30 g Butter in einem Topf zerlassen. Zucker, Salz und 500 l Wasser zugeben. Kohlrabi mit der ausgehöhlten Seite nach oben nebeneinander in den Topf setzen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 25-30 Minuten garen.
  3. Die Morcheln ausdrücken, das Einweichwasser durch ein mit Küchenpapier ausgelegtes Sieb gießen und 350 ml Flüssigkeit abmessen. Die Morcheln nochmals 2-3 mal in kaltem Wasser waschen und gut ausdrücken.
  4. Restliche Butter erhitzen. Mehl zugeben und bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren 1-2 Minuten anschwitzen. Morchelwasser und Sahne zugießen. Die Sauce unter rühren aufkochen lassen.
  5. Kohlrabikugeln und Kartoffelwürfel zugeben und bei mittlerer Hitze 15-20 Minuten offen kochen lassen. Das Ragout mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann die Morcheln zugeben.
  6. Kerbelblätter von den Stielen zupfen. 3/4 der Blätter grob hacken und unter das Ragout heben. Die gegarten, abgetropften Kohlrabi auf einer Platte anrichten und mit dem Ragout füllen. Mit den restlichen Kerbelblättern garnieren.
Gefüllte Kohlrabi mit Morchelragout
© Michael Holz