Punschtorte

9
Aus essen & trinken 12/1995
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 1 Einheit
  • Böden
  • 6 Eier, (Gew.-Kl. 2)
  • 40 g Puderzucker
  • Salz
  • 1 Pk. Vanillinzucker
  • 1 Tl Zitronen, unbehandelt, (abgeriebene Schale)
  • 50 g Butter
  • 20 g Kakaopulver
  • Fett, für die Form
  • Mehl, für die Form
  • 80 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • Füllung
  • 300 g Aprikosenkonfitüre
  • 50 g Orangeat
  • 70 g Rumrosinen
  • 1 Zitrone, (unbehandelt)
  • 75 g Halbbitter-Kuvertüre
  • 100 g Zucker
  • 50 g Pistazienkerne, (gehackt)
  • 1 Tl Orangenschale, unbehandelt, (abgerieben)
  • 5 El Rum
  • Glasur
  • 100 g Himbeeren, (TK)
  • 1 Tl Eiweiß
  • 125 g Puderzucker

Zeit

Arbeitszeit: 120 Min.
plus Zeit zum Durchziehen

Nährwert

Pro Einheit 361 kcal
Kohlenhydrate: 56 g
Eiweiß: 6 g
Fett: 11 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Eier trennen. Eigelb, Puderzucker, 1 Prise Salz, Vanillinzucker, Zitronenschale und 2 El lauwarmes Wasser in einen Schneekessel geben. Butter schmelzen. Kakao durchsieben. Eine Springform (24 cm Durchmesser) nur am Boden fetten und mit Mehl bestäuben. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Ring der Springform so auf das Backpapier legen, dass die Form daneben Platz hat, und den Umriss markieren. Springform daneben setzen.
  • Eigelbmischung cremig aufschlagen. Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen. Eischnee unter die Eigelbmasse heben, Mehl darübersieben. Alle Zutaten (bis auf das Kakaopulver) im Schneekessel vermengen, dabei die flüssige Butter langsam dazugeben. 1/3 der Masse abnehmen und mit dem Kakaopulver mischen. Die helle Biskuitmasse in die Springform füllen. Die dunkle Biskuitmasse dick in den vorgezeichneten Umriss streichen. Die Böden auf der 2. Einschubleiste von unten im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen (Gas 3; Umluft 170 Grad) backen. Schokoladenboden nach 20 Minuten mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Den hellen Boden nach 20-25 Minuten herausnehmen und in der Form auskühlen lassen.
  • Für die Füllung die Aprikosenkonfitüre pürieren. Orangeat und Rumrosinen fein hacken. Zitronenschale dünn abreiben, Saft auspressen. Kuvertüre hacken. 30 g zur Seite stellen. Restliche Kuvertüre mit 1/8 l Wasser und dem Zucker aufkochen und erkalten lassen.
  • Den hellen Biskuitboden 2-mal quer durchschneiden, so dass 3 Böden entstehen. Den mittleren Boden und den Schokoladenboden würfeln und mit dem Orangeat, Rumrosinen, Pistazien, Orangenschale, Zitronensaft und -schale, Kuvertürenmischung und Rum verkneten.
  • Tortenböden mit je 2 El Aprikosenkonfitüre bestreichen, einen in die Springform legen. Die Biskuit-Rum-Masse auf dem Boden in der Form drücken. 2. Boden mit der bestrichenen Seite auf die Füllung legen, mit Klarsichtfolie bedecken, ein rundes Holzbrett darauf legen und beschweren. Torte mindestens 4-5 Stunden beschwert stehen lassen.
  • Für den Überzug die restliche Aprikosenkonfitüre mit 2 El Wasser 1-2 Minuten kochen. Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Torte aus der Form lösen, auf ein Kuchengitter stellen und mit der heißen Aprikosenkonfitüre einstreichen. Eiweiß, Puderzucker und Himbeerpüree mit einem Schneebesen glatt rühren und im Wasserbad leicht erwärmen.
  • Glasur dick auf die Oberfläche der Torte streichen. Restliche Kuvertüre schmelzen, in eine Spritztüte füllen und spiralförmig auf die Tortenoberfläche spritzen. Mit einem Holzstäbchen von der Mitte nach außen hin die Kuvertüre durch die Glasur ziehen.
Punschtorte
nach oben