Spinat-Pie

Spinat-Pie
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 284 kcal, Kohlenhydrate: 25 g, Eiweiß: 10 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
12
Portionen

g g Mehl

Salz

El El Milch

El El Öl

g g weiches Butterschmalz

kg kg Baby-Blattspinat

Scheibe Scheiben Toastbrot

g g Ricotta (oder Magerquark)

Eier (Kl. M)

g g Ajvar

g g Emmentaler (gerieben)

Pfeffer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Mehl, 0,5 Tl Salz, Milch, Öl, 8 El Wasser und Schmalz erst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Folie gewickelt beiseite legen. Spinat waschen und in reichlich kochendem Wasser zusammenfallen lassen. Abschrecken, abtropfen lassen, in einem Tuch ausdrücken und hacken.
  2. Toast in lauwarmem Wasser einweichen. Ricotta, Eier, Ajvar und Emmentaler in einer Schüssel verrühren. Toast ausdrücken, zerpflücken und mit dem Spinat unter die Ricotta-Mischung heben. Salzen und pfeffern.
  3. 2/3 des Teigs auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund (34 cm Ø) ausrollen. In eine gefettete Springform (26 cm Ø) legen und einen Rand formen. Spinat auf dem Teig glatt streichen. Restlichen Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche rund (27 cm Ø) ausrollen, Spinat damit abdecken, dabei mit dem Teigrand zusammendrücken. Eigelb mit 1 El Wasser verquirlen, Teig damit bestreichen und mit einer Gabel mehrfach einstechen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf dem Rost auf der 2. Schiene von unten 1 Std. backen. 15 Min. abkühlen lassen und erst dann aus der Form lösen.