Brunnenkresse mit Rinderfilet

2
Aus VIVA! 4/2007
Kommentieren:
Brunnenkresse mit Rinderfilet
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 400 ml Rinderfond
  • Salz
  • Pfeffer
  • 500 g Rinderfilet, 

    aus der Mitte

  • 1 rote Zwiebel
  • 8 Kirschtomaten
  • 3 El Apfelessig
  • 2 El Olivenöl
  • 1 Bund Brunnenkresse
  • 50 g Sahnejoghurt
  • 2 Eigelb

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 268 kcal
Kohlenhydrate: 3 g
Eiweiß: 30 g
Fett: 14 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Den Fond aufkochen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Filet hineinlegen und zugedeckt bei milder Hitze 20-25 Min. ziehen lassen. Dann he-rausnehmen und 5 Min. in Alufolie wickeln.

  • Inzwischen die Zwiebel pellen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Kirschtomaten halbieren. Essig mit 5 El Fond, Salz, Pfeffer und Olivenöl verquirlen. Tomaten und Zwiebeln dazugeben.

  • Brunnenkresseblätter von den Stielen schneiden. Die Hälfte davon mit dem Joghurt fein pürieren. Die restlichen Blätter auf einer Platte anrichten. Eigelb mit 4 El Fond über einem heißen Wasserbad zu einer dicklichen Creme aufschlagen. Joghurt unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Das Fleisch in Scheiben schneiden und zur Brunnenkresse geben. Erst mit der Tomaten-Zwiebel-Vinaigrette beträufeln, dann die Brunnenkressesauce darüber verteilen.