Orangenplätzchen

11
Aus essen & trinken 11/2004
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

  • Für 30 Stück
  • Orangen-Sandteig:
  • 300 g Butter, weich
  • 150 g Puderzucker, gesiebt
  • 4 Eigelb, Kl. M
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • 1 Tl fein abgeriebene Orangenschale (unbehandelt)
  • 4 Tropfen Orangenaroma
  • 300 g Mehl, gesiebt
  • Mehl, zum Bearbeiten
  • Füllung
  • 250 g bittere Orangenmarmelade
  • 2 El Orangenlikör
  • Glasur und Verzierung:
  • 100 g Puderzucker, gesiebt
  • 3 El Orangensaft
  • 4 Tropfen Orangenaroma
  • 4 Tl kandierte Veilchen (ca. 10 g, z. B. über Violas, Eppendorfer Baum 43, 20249 Hamburg, Tel.: 040/46072676, www.violas.de)
  • 4 Tl goldene Zuckerperlen (über Violas, s. o.)

Zeit

Arbeitszeit: 120 Min.

Nährwert

182 kcal
Kohlenhydrate: 23 g
Eiweiß: 2 g
Fett: 9 g

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Butter und Puderzucker in einer Küchenmaschine mit Schneebesen in 10 Minuten sehr cremig-dicklich schlagen. Eigelb nacheinander zugeben und weiterrühren, bis sich alles zu einer cremigen Masse verbunden hat. Vanillemark, Orangenschale und Orangenaroma zugeben. Zuletzt das Mehl sorgfältig unterarbeiten. Den Teig in 2 Portionen in Klarsichtfolie wie eine Wurst (5 cm Ø) einrollen (Folienenden fest zusammendrehen). Teigrollen mindestens 5 Stunden, besser über Nacht, kalt stellen.
  • Eine Teigrolle aus der Folie rollen, auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zunächst ca. 30 dünne Scheiben (4 mm) schneiden. Mit etwas Abstand zueinander auf mit Backpapier belegte Bleche legen.
  • Plätzchen nacheinander im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad auf der 2. Schiene von unten 12-15 Minuten backen, bis die Teigränder nur ganz leicht gebräunt sind (Gas 1-2, Umluft 12 Minuten bei 160 Grad). Mit einer Palette vorsichtig auf Gitter legen. Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren.
  • Marmelade mit Likör glatt rühren. Die Hälfte der abgekühlten Kekse auf der unteren Seite mit Marmelade bestreichen. Restliche Plätzchen mit der unteren Seite darauf legen, leicht andrücken, kühl stellen.
  • Puderzucker mit Orangensaft und -aroma zu einem zähflüssigen, glatten Guss verrühren. Veilchen mit einem schweren Messer grob hacken. Plätzchen in 3 Portionen teilen. Eine Keksseite dünn mit dem Guss bestreichen und sofort mit 1/3 der Veilchen und der Zuckerperlen verzieren. Den Guss fest werden lassen. Restliche Plätzchen ebenso verzieren. In Dosen zwischen Lagen von Backpapier kühl und trocken aufbewahren. Sie halten sich 3-4 Tage.
  • Tipp: Damit die Plätzchen während einer längeren Lagerzeit nicht feucht werden, Füllung und Glasur getrennt aufbewahren und bei Bedarf zusammensetzen und verzieren.
Orangenplätzchen