VG-Wort Pixel

Spanischer Gemüsekuchen

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 20 Min. Backzeit

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen
350

g g Mehl (eventuell etwas mehr)

100

ml ml Olivenöl

100

ml ml Wasser

55

g g Zucker

2

Eier

5

g g Backpulver

1

Prise Prisen Salz

Für den Belag:

2

Zwiebeln (groß)

3

Knoblauchzehen

4

Paprikaschoten (nach Belieben mehr )

4

große, feste Tomaten

50

ml ml Olivenöl

Pfeffer

Salz

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Teig: Mehl mit Backpulver vermischen. Die Eier mit Öl, Wasser und Salz verschlagen, und dann nach und nach das Mehl untermischen.
  2. Mit der Hand kneten, bis der Teig weich und geschmeidig ist. An einem kühlen Ort 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Den Teig so dünn wie möglich in der gewünschten Form (Backform rund oder eckig bzw. Backblech) ausrollen und mit der Hand einen Rand formen.
  4. Den vorbereiteten Belag auf dem Teig verteilen und das Ganze bei 180 Grad im Ofen für 30 Minuten backen.
  5. Belag: Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Knoblauch pellen und sehr fein hacken. Paprika waschen, Samen entfernen und in Streifen schneiden. Tomaten auf der Gegenseite des Stielansatzes kreuzweise einschneiden und ca. 3 Minuten in kochendem Wasser blanchieren, enthäuten und kleinschneiden.
  6. Alle Zutaten vermischen, salzen, pfeffern und mit Öl begießen. Alles auf dem Teig verteilen.
  7. Dann alles ab in den vorgeheizten Backofen.