VG-Wort Pixel

Kalte Spanische Gemüsesuppe

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten plus 2 Stunden Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen
2

Salatgurken

600

g g Tomaten (sonnenreif, ersatzweise 1 Dose geschälte Tomaten)

3

rote Paprikaschoten

1

gelbe Paprikaschote

1

grüne Paprikaschote

3

Knoblauchzehen

300

ml ml Gemüsebrühe

Salz

Zucker

Pfeffer (frisch gemahlen)

Cayennepfeffer

Zimt

3

El El Sherryessig (ersatzweise Weinessig)

5

El El gutes Olivenöl

1

Bund Bund frisches Basilikum

4

Scheibe Scheiben Toastbrot

Olivenöl (zum Braten)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Salatgurken schälen, halbieren und die Kerne entfernen. Für die Tomaten Wasser kochen, Tomaten blanchieren, abschrecken und häuten. Die Paprikaschoten vierteln, putzen und waschen. Die grüne, gelbe und eine halbe rote Paprikaschote sowie eine halbe Gurke in sehr feine Brunoise (kleine Würfel von 1-2mm Größe) schneiden und beiseite stellen.
  2. Die gehäuteten Tomaten vierteln und entkernen. Das restliche Gemüse grob würfeln. Knoblauch schälen und grob würfeln. Die Tomaten und das Gemüse mit der Gemüsebrühe, etwas Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, eine Prise Zucker und den Basilikumblättern in einem Mixer fein pürieren. Essig und Olivenöl langsam einfließen lassen. Die Gemüsesuppe durch ein grobes Sieb passieren nochmals mit den Gewürzen, Essig und Olivenöl abschmecken. Zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.
  3. Toastbrot entrinden und in kleine Würfel schneiden. In Olivenöl in einer Pfanne goldbraun rösten, salzen und mit einer Prise Zimt und Cayennepfeffer würzen. In eine Tonschale füllen. Paprikawürfel mischen und in Tonschale füllen. Gurkenwürfel in eine Tonschale füllen.
  4. Die Gemüsesuppe aus dem Kühlschrank holen und noch einmal abschmecken. In eine Suppenschale füllen und mit den Gemüsewürfeln und den Croutons servieren.