Steinpilze in Folie

essen & trinken 12/2000
Steinpilze in Folie
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 367 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Steinpilze

Knoblauchzehen

Salz

Pfeffer

Stiel Stiele Bergminze

El El Olivenöl

Scheibe Scheiben toskanisches Weißbrot

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Steinpilze putzen. Steinpilzkappen von den Stielen trennen und die Stiele in sehr dünne Scheiben schneiden. In jede Steinpilzkappe 2-3 kleine Schnitte setzen. Die Knoblauchzehen pellen, erst in Scheiben, dann in kleine Stifte schneiden. Die Knoblauchstifte in jeden Einschnitt der Steinpilzkappen stecken.
  2. Den Backofen auf 200 Grad ( Gas 3, Umluft 180 Grad) vorheizen. Eine Saftpfanne mit etwa 1 l Wasser füllen und im Backofen 15 Minuten erhitzen.
  3. 4 Rechtecke (40x30 cm) aus doppelt gefalteter Alufolie vorbereiten. Steinpilzscheiben und -kappen jeweils in der Mitte der Folie verteilen und herzhaft mit Salz und Pfeffer würzen. Die Bergminzeblätter von den Stielen zupfen und auf den Pilzen verteilen. (Wenn Sie keine Bergminze bekommen, verwenden Sie statt dessen getrocknete Minze, jedoch nur die Hälfte, weil ihr Minzearoma wesentlich intensiver ist.) Die Pilze mit je 3 El Olivenöl beträufeln. Folie über den Pilzen zusammenschlagen und fest verschließen.
  4. Die Päckchen in das heiße Wasserbad im Backofen legen und die Pilze darin 20-25 Minuten garen. Päckchen aus dem Ofen nehmen und auf den Teller legen. Die Alufolie erst bei Tisch öffnen. Weißbrot in kleinen Stücken in das Olivenöl zupfen.
Steinpilze in Folie