VG-Wort Pixel

Mohn-Preiselbeer-Plätzchen

essen & trinken 11/2000
Mohn-Preiselbeer-Plätzchen
Fertig in 2 Stunden 30 Minuten plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 83 kcal, Kohlenhydrate: 12 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 4 g

Zutaten

Für
150
Stück

Teig

100

g g Mohn

1

Zitrone

125

g g Butter (weich)

125

g g Schweineschmalz (weich)

200

g g Puderzucker

1

Vanilleschote (Mark)

380

g g Mehl

1

Tl Tl Backpulver

Mehl (zum Bearbeiten)

Für die Füllung

550

g g Preiselbeerkonfitüre

3

Tl Tl Speisestärke

Außerdem

Puderzucker (zum Bestäuben)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Mohn in einer Moulinette fein mahlen. Zitronenschale sehr fein abreiben.
  2. Butter, Schmalz, Puderzucker und Vanillemark schaumig rühren. Mehl, Backpulver, Mohn und Zitronenschale zügig unterrühren und alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. In Klarsichtfolie wickeln und 2 Stunden kalt stellen.
  3. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche oder zwischen Backpapier 3-4mm dünn ausrollen und Kreise à 3 cm im Durchmesser ausstechen. Die Plätzchen auf mit Backpapier belegte Bleche setzen. Den restlichen Teig zusammen kneten und weiter so verfahren, bis der Teig aufgebraucht ist, es soll 150 Plätzchen ergeben. Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad auf der 2. Einschubleiste von unten 10-15 Minuten backen (Gas 1-2, Umluft 12 Minuten bei 150 Grad).
  4. Die Preiselbeerkonfitüre erwärmen, durch ein sehr feines Sieb in einen anderen Topf streichen. Konfitüre unter Rühren aufkochen und mit der in wenig kaltem Wasser gelösten Stärke binden. Vollständig auskühlen lassen.
  5. Die Hälfte der Mohnplätzchen auf der glatten Seite mit 1/2 Tl der Konfitüre dünn bestreichen. Die andere Hälfte der Plätzchen mit der glatten Seite dagegen setzen und leicht andrücken. Jedes Plätzchen mit einem Tupfen der restlichen Konfitüre verzieren und mit Puderzucker bestäuben. Zwischen Lagen von Backpapier halten sich die Plätzchen in Blechdosen kühl und trocken gelagert ca. 2 Wochen.
Mohn-Preiselbeer-Plätzchen