VG-Wort Pixel

Schinkennudeln in Käse-Sahnesauce

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
2
Portionen
0.5

Kopf Köpfe Brokkoli

200

g g Tagliatelle (frisch oder getrocknet)

0.5

Tl Tl Butter

1

Tl Tl Mehl

200

ml ml Milch

1

Spritzer Spritzer Weißweinessig

Muskat (frisch gerieben)

2

Tl Tl saure Sahne

1

Tl Tl Brunch Brotaufstrich Natur oder Kräuter

1

Tl Tl Senf (Bautzner Mittelscharf)

1

Tl Tl Parmesan (frisch gerieben)

0.5

Mozzarella (besonders edel: Büffelmozzarella)

1

Tl Tl Thymianblätter (fein gehackt)

100

g g Rauchschinken in Scheiben

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Nudeln entsprechend der Garzeit kochen. Den Brokkoli in kleine Röschen schneiden und mit in das Nudelwasser geben. Nudeln und Brokkoli gar kochen.
  2. In der Zwischenzeit Butter im Topf zerlassen und mit etwas Mehl eine Schwitze machen. Die leicht angewärmte Milch dazu geben und so lange rühren, bis keine Klümpchen mehr da sind und die Masse eine schöne cremige, noch leicht dünne Konsistenz hat. Eventuell noch etwas Milch nachgießen, wenn es zu dick ist.
  3. Den Essig dazu geben und etwas Muskatnuss zum Würzen hinein reiben. Saure Sahne, Brunch, Senf dazu geben, alles glatt rühren.
  4. Den Mozzarella würfeln und in die Sauce geben, sowie den Parmesan. Ordentlich rühren. Der Mozzarella zieht nun kleine schmale Fäden. Sind sie zu dick, muss die Hitze erhöht werden, dann bleibt auch nicht soviel am Rührbesen hängen.
  5. Am Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kurz vor Schluss den Thymian hacken und unterrühren.
  6. Den Rauchschinken in dünne Streifen schneiden.
  7. Die Nudeln mit dem Brokkoli abgießen, auf dem Teller anrichten. Sauce auf die Nudeln geben und eine Hand voll Schinken darüber streuen. Mit etwas frischem Thymian garnieren, fertig.