VG-Wort Pixel

Hähnchenbrust-Spieße mit Zitronenschmand

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
6
Portionen
1.2

kg kg Hähnchenbrustfilet

2

Bio-Zitronen

Salz

Zitronenpfeffer

1

El El Honig

3

El El Olivenöl

Öl (zum Braten)

2

Becher Becher Schmand

Zitronenmelisse-Blätter

2

El El Kürbiskerne

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Hähnchenbrust in mundgerechte Würfel schneiden. Eine Zitrone heiß abspülen, trockenreiben, die Schale abziehen und fein hacken. Saft von einer Zitrone, Salz, Zitronenpfeffer, 1 Tl gehackte Zitronenschale, Honig und Öl verrühren. Über die Fleischwürfel gießen und zugedeckt mindestens eine Stunde marinieren.
  2. Fleischwürfel abtropfen lassen und in heißem Öl portionsweise rundherum etwa 4 Minuten braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit Salz und Pfeffer würzen. Jeweils zwei Fleischwürfel auf kleine Holzspießchen stecken.
  3. Schmand, Saft der restlichen Zitrone, restliche gehackte Zitronenschale, feingehackte Zitronenmelisse, Salz und Pfeffer verrühren. Abschmecken. Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, hacken und über den Schmand streuen. Den Schmand als Dip zu den Spießchen reichen.