Baozi - Chinesische Hefeklöße

20
Von MonaLisa1
Kommentieren:
Baozi - Chinesische Hefeklöße
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 12 Stücke
  • 500 g Mehl
  • 20 g Hefe
  • 1 Tasse lauwarmes Wasser
  • 1 Tasse lauwarme Milch
  • etwas Öl
  • 0.5 Tl Salz
  • 500 g Hackfleisch, halb und halb
  • 1 Kopf Chinakohl
  • etwas Knoblauch oder ein Bund Knoblauch-Schnittlauch
  • etwas Sojasauce
  • etwas Ingwer, fein gerieben
  • etwas Salz + Pfeffer, nach Geschmack Chili-Paste
  • 2 Eier
  • 1 Prise Zucker

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.
plus 40 Min. Gehzeit

Schwierigkeit

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde formen. Hefe hineinbröseln, die lauwarme Milch und die Prise Zucker in die Mulde geben und die Hefe mit einer Gabel gut unterrühren bis sie aufgelöst ist. Dabei nicht das ganze Mehl unterrühren! Den Vorteig dann ca 15- 20 min. an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Nach dem Gehen die restlichen Zutaten (Wasser, Öl, Salz) zu dem Vorteig geben und zu einem geschmeidigen Hefeteig kneten (evtl. noch etwas Mehl oder Wasser dazugeben) und an einem warmen Ort ca. 20 min. gehen lassen.
  • In der Zeit in der der Teig geht die Hackfüllung vorbereiten. Dazu den Chinakohl waschen und in feine Steifen schneiden. Hackfleisch, Kohl, Eier und die restlichen Zutaten in einer Schüssel zu einem Teig verrühren. Mit etwas Sojasauce und Gewürzen abschmecken.
  • Vom Hefeteig jeweils eine kleine Kugel (1/2 Hand voll) formen. bzw. Teig in soviele Portionen unterteilen wie man haben möchte (ergibt etwa 12 Stück). Diese dann platt (ca. 5 mm dick) ausrollen, so dass man einen flachen Fladen erhält, der etwa Handteller groß ist. Einen Esslöffel voll von der Hackfüllung in die Mitte geben.
  • Den Rand des Fladens mit etwas Wasser befeuchten, so kann man den Teigbeutel besser verschließen. Die Ränder des Fladens zur Mitte hin über die Hackfüllung heben und verschließen.
  • Die so gefülllten Hefeklöße in einem Dampfgargerät ca 15-20 min. garen (je nach Größe). Hat man kein Dampfgargerät kann man alternativ eine große Pfanne oder einen Topf mit Deckel nehmen, darin etwas Wasser zum Kochen bringen und die Klöße hineingeben (das Wasser sollte den Boden nur ca. 2 cm bedecken und während des Kochens fast ganz verdampfen. Etwas Öl im Wasser verhindert, dass Klöße auf dem Boden kleben.)
  • Die gegarten Klöße auf Tellern anrichten und servieren. Am besten genießt man sie in dem man sie in die Hand nimmt und herzhaft hineinbeisst.
nach oben