VG-Wort Pixel

Kartoffelsalat mit Frühlingszwiebeln und Speck

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 35 Minuten plus Kühlzeit für Pellkartoffeln

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen
1.5

kg kg festkochende Kartoffeln

1

Zwiebel (in feinen Würfeln)

3

Eier (gekocht und gepellt)

8

Gewürzgurkenscheiben (abgetropft, Glas)

1

Beutel Beutel Speck (in Würfeln)

4

Stange Stangen Frühlingszwiebeln (in feine Ringe geschnitten)

1

gestr. El gestr. El Gemüsebrühe

1

Tasse Tassen Essig ( normal)

nach Belieben nach Belieben Pfeffer (frisch gemahlen)

nach Belieben nach Belieben Remouladensauce

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Am Vortag die ungeschälten Kartoffeln kochen und kaltstellen. Nach dem Abkühlen schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Anschließend die geschnittenen Kartoffeln mit der Remoulade bedecken. Die Menge kann je nach individuellem Geschmack variieren. Ich tendiere eher zu weniger Remoulade.
  3. Die Frühlingszwiebeln bis hin zum dunkelgrünen Ansatz in feine Ringe schneiden, die Eier pellen und in Würfel/ Scheiben schneiden. Die Gewürzgurken ebenfalls in Würfel/Scheiben schneiden. Alles mit den Kartoffeln in einer Salatschüssel mischen.
  4. Den Würfelspeck zusammen mit der kleingehackten Zwiebel in Speise- oder Olivenöl braten und anschließend mit Essig aufgießen, so dass der Speck gut bedeckt ist. Das ganze kurz aufkochen lassen und mit ein wenig Pfeffer sowie mit Gemüsebrühe würzen. Anschließend das Ganze abkühlen lassen.
  5. Zum Schluss den in Essig gekochten Speck über die Kartoffeln geben und ziehen lassen.