Gebratenes Perlhuhn in Proseccosauce

5
Kommentieren:
Gebratenes Perlhuhn in Proseccosauce
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 Perlhuhn (küchenfertig)
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Rosmarinzweige
  • 1 große Zwiebel
  • 500 g fest kochende Kartoffeln
  • 2 El Olivenöl
  • grobes Meersalz
  • 100 ml Prosecco
  • 150 ml Geflügelbrühe
  • 50 g flüssige Butter
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Streifen unbehandelte Zitronenschale
  • 1 rote Chilischote
  • 500 g Brokkoliröschen (geputzt)
  • 250 g Cocktailtomaten
    Zubereitung
  • Den Ofen auf 160° C vorheizen. Das Huhn innen und außen waschen, trockentupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. 1 ungeschälte Knoblauchzehe und 1 Rosmarinzweig in die Bauchhöhle geben.
  • Zwiebel und Kartoffeln schälen. Zwiebel in Scheiben schneiden, Kartoffeln vierteln. In 1 EL Öl anbraten, in einem Bräter verteilen, mit Meersalz würzen, Prosecco und Brühe angießen. Huhn darauf setzen.
  • Das Perlhuhn 1,5 Stunden im vorgeheizten Ofen garen, dabei immer wieder mit flüssiger Butter bestreichen. Lorbeerblatt, Zitronenschale, Chili, restlichen Rosmarin und ungeschälten Knoblauch hinzufügen und das Perlhuhn bei 200° C weitere 20 Minuten garen.
  • Brokkoli in Salzwasser blanchieren, in Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen. Tomaten waschen und vierteln. Brokkoli im restlichen Öl andünsten. Tomaten hinzufügen, salzen und pfeffern. Das Perlhuhn zerteilen und mit Gemüse, Kartoffeln und Sauce anrichten.