VG-Wort Pixel

Schwäbische Seelen

Schwäbische Seelen
Fertig in 10 Minuten plus Ruhezeit über Nacht

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Stücke

g g Dinkelmehl

g g Hefe

Salz

ml ml Wasser

Kümmel oder Sesam zum Bestreuen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Aus Hefe (frische Hefe im Wasser auflösen - Trockenhefe einfach unter das Mehl mischen), Mehl, Wasser und Salz einen Teig kneten - über Nacht in den Kühlschrank stellen und morgens nochmal gründlich durchkneten - zu länglichen Strängen ziehen und auf ein Backblech (mit Backfolie) legen - und nochmals gehen lassen, derweil den Backofen auf 250 Grad vorheizen.
  2. Den Teig mit Wasser bestreichen. Je nach Geschmack mit grobem Salz, Sesam, Kümmel etc. bestreuen. Die Seelen in den Backofen schieben und gleichzeitig eine Schale mit Wasser hineinstellen.
  3. Nach 10 Minuten den Backofen auf 180 Grad herunterschalten und weitere 10 bis 15 Minuten backen.
  4. Diese Seelen kommen aus Oberschwaben und sind ein klassisch kaltgeführter Hefeteig - man kann sie abends in den Kühlschrank stellen und hat morgens herrlich frisch - knuspriges und feinporiges Brot. Kann ein Sonntag schöner beginnen??