VG-Wort Pixel

Schokoladen-Mascarpone-Torte

Schokoladen-Mascarpone-Torte
Foto: Hallochen
Fertig in 1 Stunde plus Kühlzeiten (mind. 4 Std.)

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
20
Stücke

g g Mandelkerne (gemahlen)

g g Butter

Eier (Kl. M, getrennt)

Salz

g g Zucker

g g Mehl

g g Schokoladentröpfchen

ml ml Milch

g g Kakaopulver

El El Instant-Espressopulver

El El Schokoladenlikör

Blatt Blätter weiße Gelatine

g g Mascarpone

g g Magerquark

Glas Gläser Amarena-Kirschen (250g EW)

g g dunkle Kuchenglasur


Zubereitung

  1. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Butter bei milder Hitze zerlassen. 4 Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen, dabei 60 g Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. 4 Eigelb kurz unterrühren. Mehl sieben, mit Mandeln, Schokoladentröpfchen und Butter unterheben.
  2. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm Ø) streichen. Im heißen Ofen bei 175 Grad auf der 2. Schiene von unten 25 Min. backen (Gas 2, Umluft 150 Grad). Auskühlen lassen.
  3. Milch aufkochen. Kakao, Espressopulver und Schokoladenlikör glattrühren, zur Milch geben, nochmals aufkochen, dann lauwarm abkühlen lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 2 Eigelb und 50 g Zucker über einem heißen Wasserbad dicklich-cremig aufschlagen. Gelatine ausdrücken, in der Creme unter Rühren auflösen. Die Schokoladenmilch, Mascarpone und Quark mit einem Schneebesen unterrühren. Die Masse kalt stellen.
  4. 2 Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen, dabei 50 g Zucker einrieseln lassen, unter die Creme heben. Kirschen abtropfen lassen. Den Boden einmal quer durchschneiden, den unteren Boden in die Form setzen, 2/3 der Creme und 2/3 der Kirschen darauf verteilen. 2. Boden daraufsetzen. Restliche Creme daraufgeben. Mindestens 4 Std., am besten über Nacht, kalt stellen.
  5. Kuchenglasur über einem heißen Wasserbad auflösen, in eine Pergamenttüte füllen. Glasur über die Torte spritzen, mit Kirschen garnieren.