VG-Wort Pixel

Heidelbeer-Nuss-Strudel mit Joghurtcreme

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen

g g Heidelbeeren (evtl. TK)

Pk. Pk. Strudelteig (gekühlt)

g g Butter

g g Zucker

g g Haselnusskerne (gemahlen)

g g Kuchen- oder Semmelbrösel

g g Vanillezucker

Eidotter

Eiweiß

cl cl Kirschwasser

Prise Zimt, Schale einer halben Zitrone

g g Butter (zerlassen) zum Bestreichen

Joghurtcreme

g g Joghurt

El El Honig (flüssig)

Blatt Blätter Minze

Vanillezucker

El El Schlagsahne (aufgeschlagen)

evtl. zerkleinerte Früchte, Schokoraspel

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Füllung Früchte waschen und mit dem Kirschwasser beträufeln. Bei Kindern weglassen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Butter mit den Eidottern und der Hälfte des Zuckers schaumig rühren. Haselnüsse, Brösel, Vanillezucker, eine gute Prise Zimt und die geriebene Schale einer halben Zitrone einrühren. Eiweiß mit dem restlichen Zucker steif schlagen und unter die Dottermasse heben. Früchte mit dem Kirschwasser ebenfalls unterheben.
  3. Strudelteigblätter einzeln auflegen. Auf das untere Drittel der Fläche etwas Heidelbeer-Nussmasse auftragen und zu Portionsstrudel locker aufrollen. Mit zerlassener Butter bestreichen, im Rohr ca. 15-20 Minuten goldgelb backen.
  4. Für die Joghurtcreme Joghurt, Honig und die fein geschnittenen Minzeblätter - ersatzweise Zitronenmelisse - verrühren. Mit etwas Vanillezucker unter die aufgeschlagene Sahne unterheben.
  5. Wer will kann auch noch ein paar Heidelbeeren und Schokoladeraspeln in die Creme einrühren.