VG-Wort Pixel

Harzer-Käse-Soufflé

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 35 Minuten plus 40 min. Backzeit

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
5
Portionen

g g Butter

g g Mehl

ml ml Milch

ml ml Apfelwein

El El Sahne

Eigelb

steifgeschlagene Eiweiß

g g Harzer Käse

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Kümmelpulver

etwas etwas Butter

etwas etwas Paniermehl


Zubereitung

  1. 60 g Butter in einer Kasserolle zerlaufen lassen und dann erst das Mehl hinzufügen. Bei schwacher Hitze, wie bei einer Mehlschwitze, etwa 2 bis 3 Minuten kräftig rühren. Die Milch nach und nach unterrühren. Alles würzen, aufkochen und 15 Minuten leise köcheln lassen.
  2. Den Harzer Käse in kleine Stücke schneiden und in dem Apfelwein auflösen. Abkühlen lassen.
  3. Die "Mehlschwitze" mit dem Schneebesen durchrühren, dabei am Topfboden entlang fahren, um ein Ansetzen zu verhindern. Die Sahne zugießen.
  4. Die Eier trennen und die Eigelbe nacheinander unterrühren. Erst wenn ein Eigelb ganz untergemischt ist das nächste zugeben.
  5. Die Harzerkäse-Masse zuletzt zugeben. Die Masse in eine Rührschüssel geben und abkühlen lassen.
  6. Die zu steifem Schnee geschlagene Eiweiße mit einem Spachtel vorsichtig unter die noch lauwarme Käsemasse heben, dass er möglichst wenig an Volumen verliert.
  7. Fünf kleine Souffléförmchen mit Butter fetten und mit Paniermehl ausschwenken. Den fertigen Teig in die gefetteten Förmchen geben. Sofort in den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen schieben und 15 Minuten auf unterer Schiene backen, dann 20 Minuten bei 200 Grad. Es ist fertig, wenn es kräftig gebräunt und hoch aufgegangen ist. Sofort servieren!