VG-Wort Pixel

Kohlrabi - Carpaccio mit gebratenem Ziegenkäse

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
2
Portionen

Kohlrabi (frisch)

Bio-Zitrone

Tl Tl Puderzucker

g g Ziegenfrischkäse (schnittfest)

Pfeffer (frisch gemahlen)

Fleur de sel

Weißbrotbrösel, Mehl zum Mehlieren

Ei

El El Olivenöl

El El Kürbiskernöl

Bund Bund Schnittlauch

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Kohlrabi schälen, im Ganzen in Salzwasser kochen und auskühlen lassen. Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und ca. 1 Tl Schale abreiben. Die Zitrone auspressen und den Saft mit der Schale und dem Puderzucker vermischen.
  2. Den Kohlrabi in dünne Scheiben schneiden und auf 2 Tellern fächerförmig verteilen. Mit Pfeffer und Salz würzen und mit dem Zitronengemisch beträufeln.
  3. Den Ziegenkäse in 3 cm dicke Scheiben schneiden. Wie ein Schnitzel imMehl wenden, durchs verquirlte Ei ziehen und mit den Brotbröseln panieren. In einer Pfanne mit Olivenöl die Käsescheiben von beiden Seiten goldbraun braten.
  4. Den Ziegenkäse auf dem Kohlrabi in der Tellermitte anrichten und mit dem Kürbiskernöl beträufeln. Den in kleine Röllchen geschnittenen Schnittlauch über die Teller streuen und servieren.