VG-Wort Pixel

Focaccia di Patate (Kartoffelkuchen)

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen
1.5

kg kg mehlige Kartoffeln

250

g g Mehl

2

Eier

1

Tl Tl Salz

1

Dose Dosen geschälte Tomaten (400 g EW)

6

El El Olivenöl

2

Knoblauchzehen

2

Zwiebeln

2

El El Kapern

20

schwarze Oliven

1

scharfer Pepperoni

1

Prise Prisen Oregano

1

Tl Tl Zucker

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Knoblauch fein hacken, Zwiebeln schneiden und zusammen in Olivenöl solange andünsten bis sie glasig werden ohne allerdings Farbe anzunehmen.
  2. Kapern, geschälte Tomaten (zerdrückt), Oliven, Oregano, Peperoncino (in dünne Ringe geschnitten und nochmals halbiert), eine Prise Salz und einen guten Teelöffel Zucker dazu geben. Das Ganze umrühren bis sich alles verbindet.
  3. Für den Teig: Die Kartoffeln mit Schale in Salzwasser weich kochen. Noch heiß schälen und durch die Kartoffelpresse auf die Arbeitsfläche drücken. Eine Mulde machen und die Eier und etwas Salz hineingeben, dann zusammen mit dem Mehl zu einem glatten Teig verarbeiten.
  4. Gut 2/3 des Teiges in eine Kuchenform geben die zuvor mit reichlich Olivenöl ausgestrichen wird. Wie bei einem Apfelkuchen einen Rand formen der 1 bis 2 cm über die Form heraus ragt. Die Füllung in der Form verteilen. Aus dem Rest des Teiges mit dem Wellholz einen Pfannkuchen formen der als Deckel auf den Kuchen gelegt wird. Den überstehenden Rand auf den Deckel klappen und mit den Händen fest andrücken.
  5. Ab in den Backofen und bei ~ 225 Grad 30 Minuten backen.