VG-Wort Pixel

Roulade von der Rehkeule auf Preiselbeer-Schalottenbutter

Roulade von der Rehkeule auf Preiselbeer-Schalottenbutter
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Zutaten

Für
4
Portionen
8

Scheibe Scheiben Rouladen (aus der Keule)

200

g g Waldpilze

40

g g Dijon-Senf

100

g g Semmelbrösel

2

Eier

Salz

Pfeffer

Thymian

Petersilie

Olivenöl

Butter

4

Schalotten

120

g g kaltgerührte Preiselbeeren

0.25

l l Rotwein

100

g g Butter

Zubereitung

  1. Die Waldpilze in Olivenöl auf Induktionsstufe 9 scharf anbraten, salzen und pfeffern. Abkühlen lassen und fein hacken. Jetzt grob geschnittene Blattpetersilie und abgezupften Thymian zugeben. Mit Semmelbröseln und den Eiern vermischen.
  2. Die Rehkeulenscheiben etwas flach klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Senf bestreichen. Nun die Füllung auftragen und zu Rouladen aufrollen. Mit Zahnstochern fixieren. Nochmal salzen und pfeffern, dann in Olivenöl ringsherum anbraten (Induktionsstufe 6). Ca. 4 Minuten bei 180 Grad im Ofen braten. Die Rouladen sollen medium sein. Anschließend warm stellen.
  3. Für die Schalottenbutter die Schalotten fein würfeln und mit Rotwein reduzieren bis fast alle Flüssigkeit eingekocht ist (Induktionsstufe 9). Jetzt vom Herd nehmen und die kalte Butter einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Zum Schluss die Preiselbeeren zugeben. Dann warm stellen, nicht mehr kochen. Die Preiselbeerbutter mittig auf den Teller geben. Die Rouladen schräg halbieren und auf die Butter stellen. Mit Thymian garnieren.