VG-Wort Pixel

Tagliatelle al ragù

Tagliatelle al ragù
Fertig in 2 Stunden 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Alkohol, Italienisch, Hauptspeise, Geschmortes, Gemüse, Gewürze, Kräuter, Rind

Zutaten

Für
3
Portionen
400

g g Rinderhackfleisch

1

Zwiebel (fein gehackt)

2

kleine Karotten, in Würfel geschnitten

2

Selleriestangen, grob gehackt

0.25

l l Rotwein (kräftig)

2

El El Tomatenmark zweifachkonzentriert

1

Dose geschälte Tomaten, 400 g

Olivenöl (extra vergine)

2

Lorbeerblätter

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Muskat

250

g g Tagliatelle


Zubereitung

  1. In Olivenöl die Zwiebelwürfel, die Karotten und den Sellerie in einer großen Pfanne andünsten. Rinderhack hinzufügen und krümelig braten.
  2. Tomatenmark hinzufügen und kurz mit anbraten. Mit dem Rotwein ablöschen und die geschälten Tomaten samt Saft daruntermischen. Lorbeerblätter dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Eventuell noch mit einem Teelöffel gekörnter Brühe nachwürzen.
  3. Das Ragù zugedeckt bei milder Hitze zwei Stunden köcheln lassen. Dabei immer wieder einmal umrühren und gegebenenfalls etwas Flüssigkeit (Brühe oder Rotwein) nachgießen.
  4. Gegen Ende der Kochzeit Wasser für die Pasta aufsetzen. Ohne Öl! (Öl verhindert, dass die Sauce gut an der Pasta hängenbleibt). Wenn das Wasser kocht, Salz und dann die Pasta hinzufügen. Die Tagliatelle zwei Minuten kürzer als angegeben kochen, dann abgießen, zu dem Ragù in die Pfanne geben und noch zwei Minuten köcheln lassen. Frisch geriebenen Parmigiano Reggiano dazu reichen.