VG-Wort Pixel

Bauernröstbrot mit herbstlichem Pilztatar

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen
300

g g gemischte Pilze (z.B. Shiitake, Steinpilze, Pfifferlinge, Champignons)

2

Schalotten

1

Knoblauchzehe

100

g g Butter

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Chili aus der Gewürzmühle (ersatzweise Chilipulver)

2.5

El El alter Balsamico

2

El El Petersilie (gehackt)

3.5

El El Rapsöl

4

Scheibe Scheiben Bauernbrot

8

Scheibe Scheiben Kochschinken

einige Schnittlauchhalme

30

g g Butterschmalz

4

Eier

Meersalz (aus der Mühle)


Zubereitung

  1. Die Pilze putzen, trockenreiben und in möglichst kleine Würfel schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Hälfte der Butter in einer großen Pfanne zerlassen, Schalotten und Knoblauch darin glasig dünsten. Die Pilze dazugeben und so lange dünsten, bis die Flüssigkeit vollkommen verdampft ist.
  2. Das Pilztatar mit Salz, Pfeffer und Chili würzen. Den Essig und die Petersilie untermischen und das Tatar aus der Pfanne nehmen und etwas abkühlen lassen. Die restliche Butter und das Öl in der Pfanne erhitzen und die Brotscheiben darin auf beiden Seiten goldbraun rösten. Dann die Brotscheiben herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  3. Die Brote großzügig mit dem Pilztatar bestreichen und je zwei Scheiben gekochten Schinken darauflegen. Den Schnittlauch waschen und trocken schütteln.
  4. Das Butterschmalz in der Pfanne zerlassen und die Eier in einem Spiegeleierformring zu Spiegeleiern braten. Die Eier mit dem Pfannenwender vorsichtig aus der Pfanne heben, den Ring lösen und auf jedes Brot ein Spiegelei setzen. Mit Meersalz und Pfeffer würzen und mit Schnittlauch garnieren.