VG-Wort Pixel

Rinderfilet im Kräuter-Salzteig

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Alkohol, Hauptspeise, Braten, Geschmortes, Gemüse, Gewürze, Kräuter, Rind

Pro Portion

Energie: 356 kcal, Kohlenhydrate: 7 g, Eiweiß: 39 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
4
Portionen
700

g g Rinderfilet

Würzmischung gebratenes Fleisch

3

El El Öl

4

Zweig Zweige Rosmarin

6

Zweig Zweige Thymian

250

g g Mehl

250

g g Meersalz (fein)

375

ml ml Wasser

Backpapier

1

Zucchini (200 g)

3

Tomaten

1

Pk. Pk. Pfeffersauce

2

El El Portwein

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Rinderfilet waschen und trocken tupfen. Von allen Seiten mit Würzmischung gebratenes Fleisch würzen.
  3. In einer Pfanne 2 El Öl heiß werden lassen. Das Rinderfilet darin von allen Seiten anbraten, herausnehmen und auskühlen lassen.
  4. Für den Kräuter-Salzteig Rosmarin und Thymian waschen, trocken schütteln, Blätter und Nadeln abzupfen, fein hacken und jeweils 1 Tl beiseite stellen. Mehl und Meersalz mit den Kräutern mischen. 125 ml Wasser langsam zugießen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 20 min. im Kühlschrank ruhen lassen.
  5. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und den Teig darauf ausrollen. Das Rinderfilet darin einwickeln. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und im Backofen ca. 40 min. garen.
  6. Zucchini putzen, waschen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Tomaten waschen, den Blütenansatz entfernen und achteln. In einer Pfanne 1 El Öl heiß werden lassen. Die Zucchini andünsten, Tomaten zugeben und warm werden lassen. Mit Würzmischung und den restlichen Kräutern würzen und abschmecken.
  7. Für die Sauce 250 ml Wasser in einem Topf heiß werden lassen. Pfeffersauce einrühren und bei mittlerer Wärmezufuhr ca. 1 min. kochen lassen. Mit Portwein abschmecken. Das Rinderfilet vom Teig befreien, aufschneiden und mit der Sauce und dem Gemüse anrichten.