Hirsepudding

Hirsepudding
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 377 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 22 g, Fett: 17 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Hirse

ml ml Gemüsebrühe

g g Magerquark

Salz

Pfeffer

El El Semmelbrösel

g g Zucchini

g g mittelalter Gouda

Frühlingszwiebeln

Eier (Kl. M, getrennt)

Strauchtomaten

El El glatte Petersilie (gehackt)

El El Aceto balsamico bianco

El El Olivenöl

Zucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Hirse in einem Sieb abspülen, abtropfen lassen und mit der Gemüsebrühe nach Packungsanweisung garen. Magerquark unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen.
  2. 4 gefettete Tassen (à 200 ml Inhalt) mit je 1 El Semmelbröseln ausstreuen. Zucchini und Käse raspeln. Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und Hellgrüne fein würfeln.
  3. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen. Zucchini, Käse, Eigelb und die Hälfte der Frühlingszwiebeln unter die Hirse rühren. Eischnee unterheben. Masse locker in die Tassen füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 30 Min. backen, dann mit Alufolie abdecken und weitere 15 Min. backen.
  4. Tomaten vierteln, entkernen und klein würfeln. Mit den restlichen Frühlingszwiebeln, Petersilie, Essig und Olivenöl verrühren. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Zum Hirsepudding servieren.