VG-Wort Pixel

Paprika-Mini-Pizzen

VIVA! 7/2007
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock

Zutaten

Für
4
Portionen
250

g g Mehl

0.5

Pk. Pk. Trockenhefe

1

Prise Prisen Salz

1

El El Olivenöl

1

Tomate, groß

2

Scheibe Scheiben Gouda

8

Tl Tl Ajvar (Paprikapüree)

8

Scheibe Scheiben Geflügelsalami

Schnittlauch

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 250g Mehl mit einem 1/2 Pk. Trockenhefe und einer Prise Salz mischen. 150 ml lauwarmes Wasser und 1El Olivenöl zugeben und gut durchkneten. Auf einer bemehlten Fläche weitere 2 Min. kneten, zu einer Kugel formen und in einer Schüssel, zugedeckt, an einem warmen Ort, 20 Min. gehen lassen. 1 Tomate in 8 Scheiben schneiden, 2 Scheiben Gouda vierteln. Den Teig auf einer bemehlten Fläche 1/2 cm dick ausrollen. Mit einem Ausstecher oder einem Wasserglas 8 Minipizzen ausstechen und mit je 1 Tl Avjar (milde Paprikapaste a.d. Glas) bestreichen, mit 8 Scheiben Geflügelsalami, Tomatenscheiben und dem Käse belegen. Die Pizzen auf einem Backblech mit Backpapier, im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad (Gas 4, Umluft nicht empfehelnswert), auf der 1. Schiene von unten 10-15 Min. knusprig backen. Etwas Schnittlauch in Röllchen schneiden, die Pizzen damit bestreuen. Tipp: Noch schneller geht es mit fertig gekauftem Pizzateig zum Ausrollen.