VG-Wort Pixel

Rote Bete Jam mit Ziegenfrischkäse

essen & trinken 7/2007
Rote Bete Jam mit Ziegenfrischkäse
Foto: Heino Banderob
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 129 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
10
Portionen

Jam:

g g junge Rote Bete

ml ml Rotweinessig

ml ml Rote-Bete-Saft

Gewürznelken

Tl Tl Kümmelsaat

Lorbeerblätter

Salz

g g Zucker

säuerlicher Apfel (180 g)

El El Speisestärke

Ziegenfrischkäse

Stiel Stiele Estragon

Tl Tl grüner Pfeffer (eingelegt)

Tl Tl Honig

El El Milch

g g Ziegenfrischkäse

Salz


Zubereitung

  1. Rote Bete in reichlich kochendem Salzwasser 25-30 Minuten weich kochen. Ausdämpfen lassen, schälen und in grobe Stücke schneiden. Mit Essig und Rote-Bete-Saft in ein hohes Gefäß geben und zu kleinen Stücken pürieren.
  2. Nelken, Kümmel und Lorbeer in ein Gewürzsäckchen oder einen Teebeutel geben und zusammenbinden. Rote-Bete-Mischung, Gewürze, 1 El Salz, Zucker und 200 ml Wasser in einen Topf geben. Apfel schälen, vierteln und entkernen, in kleine Stücke schneiden und zur Roten Bete geben. Aufkochen und 45 Minuten bei mittlerer Hitze offen kochen lassen. Zuletzt die Stärke in wenig kaltem Wasser auflösen, unterrühren und 1 Minute kochen lassen. Mit Salz würzen. Über Nacht zugedeckt kalt stellen, damit die Gewürze vollständig ihr Aroma abgeben können. Gewürzsäckchen entfernen. Rote Bete erneut aufkochen, heiß in 2 sterile Gläser (à 350 ml Inhalt) füllen und verschließen (sie hält sich ungeöffnet mindestens 2 Wochen).
  3. Für den Ziegenfrischkäse die Estragonblätter von den Stielen zupfen. Estragon und grünen Pfeffer fein hacken. Beides mit Honig, Milch und Frischkäse verrühren und mit Salz würzen.
  4. Zur Roten-Bete-Jam mit Ziegenfrischkäsepassen geröstete Briochescheiben. Die Jam passt auch zu gegrilltem Lamm oder zu Entenbrust.