VG-Wort Pixel

Gedämpfte Kräuterfilets mit Estragonbutter

essen & trinken 7/2007
Gedämpfte Kräuterfilets mit Estragonbutter
Foto: Wolfgang Schardt
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 337 kcal, Eiweiß: 26 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Butter (weiche)

Stiel Stiele Estragon

Tl Tl Zitronenschale (fein abgerieben)

Salz

Pfeffer

Rinderfilets (à 120 g, aus der Mitte, ca. 3 cm dick)

Pfeffer

Tl Tl Öl

g g Kräuter (Estragon, Dill, Kerbeln, Petersilie)

Meersalz


Zubereitung

  1. Butter mit den Quirlen des Handrührers cremig-weißlich aufschlagen. Estragonblätter fein hacken. Butter mit Estragon, Zitronenschale, Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt 30 Minuten kalt stellen.
  2. Filets mit Pfeffer würzen. Öl in einer Grillpfanne erhitzen und die Filets darin bei sehr starker Hitze von beiden Seiten 30 Sekunden anbraten. Sofort aus der Pfanne nehmen.
  3. Kräuter grob zerpflücken. Die Hälfte der Kräuter in einem großen Bambuskorb (oder in 2 kleinen) verteilen. Die Filets darauf legen und mit den restlichen Kräutern bedecken. Den Korb mit dem Deckel verschließen.
  4. Wasser in einem passenden Topf aufkochen. Den Korb hineinsetzen und die Filets 4-5 Minuten im Kräuterdampf garen.
  5. Filets aus den Kräutern nehmen, mit Meersalz würzen und mit der Estragonbutter servieren. Dazu passen Dillschmarren und Gurkensalat.