Kirsch-Sahnekuchen

Kirsch-Sahnekuchen
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 45 Minuten plus Zubereitungszeit für den Boden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 477 kcal, Kohlenhydrate: 40 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
12
Portionen

Obstboden

El El Kirschwasser

g g Kirschen

ml ml Kirschsaft (ersatzweise Kirschnektar)

El El Zucker

El El Speisestärke

g g weiße Kuvertüre

g g Doppelrahmfrischkäse

g g Schlagsahne

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Obstboden mit einer Gabel einstechen und mit dem Kirschwasser tränken.
  2. Kirschen halbieren, entsteinen und beiseite stellen. 150 ml Kirschsaft mit dem Zucker aufkochen. Speisestärke mit 2 El Kirschsaft verrühren, in den kochenden Saft rühren und erneut aufkochen. Masse vom Herd nehmen, restlichen Kirschsaft unterrühren, Kirschen zugeben und abkühlen lassen.
  3. Von der Kuvertüre ca. 5 El Schokolocken abschaben. Die restliche Kuvertüre klein hacken und im heißen Wasserbad schmelzen. Frischkäse mit den Quirlen des Handrührers aufschlagen und die flüssige Kuvertüre unterrühren. Schlagsahne steif schlagen und unterheben.
  4. Die Frischkäsecreme auf dem Obstboden verteilen, die Kirschen mit der Sauce darübergeben und mit den Schokolocken bestreuen.
  5. Handgriff: Schokolocken schabt man am Besten von der Rückseite eines Kuvertüreblocks. Dieser sollte Zimmertemperatur haben und fasst senkrecht auf ein Schneidbrett gestützt werden. Dann ein Messer mit glatter Klinge ca. im 90° Grad-Winkel ansetzen und mit leichtem Druck von oben nach unten die Locken abschaben.