VG-Wort Pixel

Angi's Hippenkörbchen

Angi's Hippenkörbchen
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
8
Portionen

g g Eiweiß (das entsprich 2 Stück)

g g Butter (flüssig)

g g Mehl

g g Puderzucker


Zubereitung

  1. Mehl und Puderzucker zusammen in ein Sieb geben und ins Eiweiß sieben. Die flüssige Butter dazugeben und zu einem gleichmässigen Teig verrühren.
  2. Dem Teig tut es gut, geraume Zeit im Kühlschrank zu stehen, lässt sich dann leichter verstreichen.
  3. Die Masse mit einem Teigspatel kreisförmig sehr dünn auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Auf ein Backblech passen etwa 4 Körbchen, wenn sie eine gute Größe haben sollen. Das Ganze in den auf 190 Grad vorgeheizten Backofen schieben und goldbraun werden lassen - das dauert so etwa 4 bis 6 Minuten.
  4. Jetzt wird's ein bisserl schwierig - am besten das Blech nur herausziehen (damit die Hippen schön heiß bleiben, sonst lassen sie sich nicht mehr formen), die erste Teigplatte mit einer Palette herausnehmen - um ein Schüsselchen legen und mit einer Flasche andrücken - so dass der Teig die Form der Schüssel annimmt und ein Behältnis bildet. Vorsicht: heiß - aber das halt geht nur, solange der Teig heiß ist - danach fixiert er und würde brechen... Aber da er so schnell fixiert, haben wir binnen 1 Minute auch ein schönes Körbchen. Und so mit allen 4 gebackenen Hippenplatten verfahren. Dann ein zweites Backblech mit dem restlichen Teig fertigmachen und ebenso verfahren, um die restlichen 4 Hippen zu erhalten.
  5. Man kann natürlich auch nur Streifen oder andere phantasievolle Formen auftragen - die kann man dann getrost auf dem Backpapier erkalten lassen. Oder man streicht den Teig auf eine Schablone und erhält so Blätter oder Herzen oder was auch immer.
  6. Die Körbchen sind dann sehr schön zu füllen - mit einem Sorbet, oder Obstsalat, oder einer Mousse oder was auch immer.
  7. Im geschlossenen Behältnis im Kühlschrank kann man den Teig getrost 2 bis drei Wochen aufbewahrt. Dann sind die Hippen (mit ein bisschen Übung) immer schnell gemacht).