VG-Wort Pixel

Scharfe Garnelen mit Wok-Gemüse

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Alkohol, Schalen- und Krustentiere, Asiatisch, Hauptspeise, Dünsten, Gemüse, Gewürze, Kräuter, Meeresfrüchte, Pilze, Reis

Zutaten

Für
4
Portionen
18

Garnelen, küchenfertig

2

El El Mu-Err-Pilze, getrocknet

1

Bund Bund Basilikum

1

rote Chilischote (klein)

0.5

Kopf Köpfe Chinakohl

1

rote Paprikaschote

1

kleiner Zucchino

100

g g Champignons

100

g g Sojasprossen

100

g g Zuckerschoten

200

g g Minimaiskolben

2

Knoblauchzehen

1

walnussgroße Ingwerwurzel

1

El El Sesamöl

3

El El Erdnussöl

4

El El Reiswein

4

El El helle Sojasauce

50

ml ml Gemüsefond

Salz, Pfeffer

Basmati-Reis

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Mu-Err-Pilze mit kochendem Wasser übergießen und 15 min. einweichen. Chili in Ringe schneiden, die Kerne entfernen. Basilikum fein schneiden und einen Teil zur Seite legen.
  2. Chili und Basilikum mit Reiswein und Sojasauce in einer Schüssel vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und die abgebrausten, trockengetupften Garnelen mindestens 30 min. darin marinieren.
  3. Gemüse putzen und waschen. Chinakohl, Paprika und Zucchino in Streifen schneiden, Champignons in Scheiben. Sprossen, Maiskolben und Schoten heiß abbrausen und in einem Sieb abtropfen. Maiskolben längs halbieren. Mu-Err-Pilze abgießen, abspülen und klein schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und vierteln.
  4. Wok erhitzen und zuerst Erdnuss-, dann Sesamöl zugeben. Knoblauch und Ingwer andünsten, dann herausnehmen, entsorgen oder, nach Gusto, später wieder zugeben.
  5. Die Temperatur erhöhen, Garnelen aus der Marinade nehmen (diese aufbewahren) und 1 Minute scharf anbraten, dann herausnehmen und warmstellen.
  6. Paprika, Zucchino und Champignons sowie Maiskolben 2-3 min. braten, dann Zuckerschoten, Chinakohl und Sprossen zugeben und unter Rühren weitere 2 min. garen. Garnelen wieder dazugeben, mit Marinade und Gemüsefond löschen und kurz weiter garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Garnelen mit den Gemüsen auf Basmati anrichten und mit etwas frischem Basilikum bestreuen.