VG-Wort Pixel

Bananen-Curry-Suppe

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
6
Portionen

Bananen (mit braunen Flecken)

Kartoffeln (mittelgroß)

l l Gemüsebrühe (gekörnte Brühe)

l l Orangensaft

g g Sahne (ersatzweise Kondensmilch)

Rosenpaprika

Curry (scharf)

Chilipulver (wer mag)

Sansibar Gewürzmischung (fertig in der Mühle)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

g g TK-Shrimps (ersatzweise Krabben)

Bund Bund Koriander (frisch)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Brühe und Orangensaft in einen großen Topf geben. Bananen schälen, in Stücke schneiden und zugeben. Kartoffeln schälen, in kleine Stücke schneiden und ebenfalls hinzugeben.
  2. 2 - 3 Esslöffel Currypulver und nach Geschmack Sansibar Gewürzmischung aus der Mühle hinzufügen. Alles aufkochen und bei mittlerer Hitze 15 bis 20 Minuten fertig garen.
  3. Sind die Kartoffeln weich, Temperatur auf kleinste Stufe stellen und das Gemüse/Obst mit dem Pürierstab fein zerkleinern. Sahne oder Kondensmilch (für Kalorienbewusste) hinzufügen und mit Salz, Pfeffer, Rosenpaprika sowie Chili abschmecken. Zum Schluss Shrimps oder Krabben unterrühren und mit gehacktem Koriander garnieren.
  4. Das Rezept funktioniert auch mit Räucherlachsstreifen oder ganz ohne Fischbeilage.