VG-Wort Pixel

Kalbsbrust

Kalbsbrust
Fertig in 45 Minuten plus 24 Stunden Marinierzeit und 4 Stunden Garzeit

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
4
Portionen
2

El El Sumak (Gewürz)

1

El El Cayennepulver

Salz

Kürbiskernöl

1

kg kg Kalbsbrust, vom Metzger

200

g g Kürbis

100

g g Kartoffeln

50

g g Paprika

50

g g rote Zwiebeln

4

Lorbeerblätter (frisch)

50

g g Mangochutney

1

Vanilleschote

2

El El Butter

2

El El Crème fraîche

4

El El Thai-Basilikum

0.2

l l Kalbsjus

1

Tl Tl eingelegte und grob gehackte Jalapenoschote

Saucenbinder

20

g g Kressemix aus Daikon-Garten-Shiso-Kresse

1

Spritzer Spritzer Kürbiskernöl

1

Spritzer Spritzer Orangensaft

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Sumak, Cayenne mit etwas Salz und Kernöl verrühren, die Brust damit einpinseln. In Klarsichtfolie einwickeln und 24 h im Kühlschrank ziehen lassen. In der Teflonpfanne anbraten. Kürbis, Kartoffeln und Paprika in kleine Würfel schneiden, Zwiebeln in feine Streifen. Mangochutney zum Gemüse geben.
  2. Fleisch mit Kürbisgemüse in den Bräter geben. Mit Lorbeerblättern belegen und 4 h bei 130°C Heißluft im Siemens-Dampfbackofen garen. Alle 20 min. wenden. Währenddessen die Jus-Zutaten zusammen aufkochen. 20 min. ziehen lassen. Schote passieren. Erneut aufkochen und mit Saucenbinder zur gewünschten Konsistenz abbinden. Fleisch auf der Jus anrichten.
  3. Die Vanilleschote auskratzen und zusammen mit dem Fleischsaft, dem Kürbisgemüse, dem Salz, der Butter, der Crème fraîche und dem fein geschnittenen Thaibasilikum zu einem cremigen Kürbispüree mixen.
  4. Die Kresse leicht in Kürbiskernöl und Orangensaft marinieren und neben dem angerichteten Fleisch und dem Kürbisgemüse arrangieren.